About Martin Schaab

This author has not yet filled in any details.
So far Martin Schaab has created 12 blog entries.

Auswahlworkshop 27. – 29 September 2019

Im Auswahlworkshop zur Weiterbildung Gestalt- und Körpertherapie gibt es Gelegenheit für Interessent*innen, sich mit der Körperorientierten Gestalttherapie vertraut zu machen, so wie diese im Däumling – Institut vermittelt wird. Darüber hinaus dient dieser Workshop den Teilnehmer*innen und Trainer*innen sich gegenseitig kennen zu lernen und zu schauen, ob es mit einer gemeinsamem Zusammenarbeit im Rahmen einer Ausbildung passt. Freitag    27.09.2019 : 18:00 – 21:00 Uhr Samstag  28.09.2019 : 09:00 – 18:00 Uhr Sonntag  29.09.2019 : 09:00 – 13:00 Uhr

2019-08-08T12:00:00+00:0017.10.2018|

Reichianische Skan – Körperarbeit & Craniosacrale Körpertherapie mit Emily Derr vom 23. – 26. September 2019

Emily Derr ist reichianische Körpertherapeutin und Craniosacral-Ausbilderin aus Santa Fe, USA. Wir freuen uns sehr, dass Emily in diesem Jahr wieder im Däumling Institut arbeitet. Sie wird da sein mit ihrer Intuition, ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer Weisheit und Lebendigkeit. Sie bietet craniosacrale Körpertherapie und Matten - Sitzungen im Sinne der Skan - körpertherapeutischen Arbeit an. Datum: 23. - 26.09.2019 Honorar: 100.- € für die Stunde Ort: Georgstraße 12, 53721 Siegburg Anmeldung: Hella Gephart / hella.gephart@t-online.de

2019-08-20T15:31:11+00:0023.11.2018|

Gestalt – Jahresgruppe in Siegburg ab September 2019

Gemeinsame Selbsterfahrung im geschützten Rahmen Dieses kontinuierliche Angebot einer selbsterfahrungsbasierten Jahresgruppe ist für Frauen und Männer gedacht, die mit gestalt- und körpertherapeutischer Arbeit in einer Gruppe von Gleichgesinnten Freude an der eigenen Weiter- und Persönlichkeitsentwicklung haben. Mit einer Gruppe über ein Jahr lang verbunden zu sein bedeutet Unterstützung, Sicherheit und Kontinuität in individueller und gemeinsamer Entwicklung zu erfahren. In diesem geschützten Raum können alte Wunden heilen und neue Wahlmöglichkeiten in Verhalten und Erleben erprobt werden. Die verbindliche Teilnahme für ein Jahr ermöglicht eine schrittweise Umsetzung der neuen Erfahrungen in den Alltag. So gibt es Raum und Zeit, sich mit aktuellen Lebensfragen zu beschäftigen und sich von alten Verletzungen und einengenden Mustern zu befreien. Dabei bietet die Gruppe Unterstützung, Reflexion und Austausch.
 Ein Einstieg in die fortlaufende Gruppe ist nach Rücksprache möglich. Anmeldung Sekretariat: Frau Conni Preis Phone: 02241 5 31 02 Geschäftsführung: Martin Schaab Mobil: 0176 631 657 60 E-Mail: gestalt@daeumling-institut.de

2019-08-14T09:24:49+00:0028.05.2019|

Qigong der 5 inneren Organe ab November 2019

Qigong – 5 INNERE ORGANE QIGONG – Qigong ist ein fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Qigong Übungen sind langsame, fliessende Bewegungen, wo Körper, Atmung und Geist in Einklang kommen. Durch bestimmte Übungen, wird das Qi & Xue (BLUT) im ganzen Körper gut verteilt und Yin & Yang kommen wieder in die Balance. Kann Qi und Xue gut fliessen, lösen sich Blockaden im Körper und unterstützen so die Gesundheit. In diesem ersten Block wird das Wu Zhang Liu Fu Qigong (Teil I: 5 Innere Organe Qigong) unterrichtet. Dieses System beinhaltet verschiedene Körperübungen, Visualisations- und Atemtechniken sowie Eigenmassage an bestimmten Körperregionen. Dieses Qigong System ist leicht erlernbar, Jung und Alt können es praktizieren. Dieses System fällt unter das medizinische Qigong und wurde von meinem Meister und Lehrer Wu Runjin  weiterentwickelt. Wenn in Anschluss an diesen Kurs weiteres Interesse besteht, können weitere Formen erlernt werden. Anmeldung  Däumling Institut Gesellschaft für Psychologische Weiterbildung und Forschung mbH Georgstraße 12 53721 Siegburg Conni Preis Tel.: 02241 5 31 02 gestalt@daeumling-institut.de

2019-08-08T11:55:14+00:0020.01.2019|

Nach dem Trauma wieder sichtbar werden – ein Tanztherapeutischer Workshop vom 06. – 07. Juli 2019

– Von der Wirkkraft gemeinsamen Tanzens – „…I dance cause I love, dance cause I dream, dance cause I`ve had enough, dance to stop the screams….it`s time to break the chain…“ (Break the chain, Text: Tena Clark, musik: Tena Clark/Tim Heintz) Die Tanztherapie ist eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Sie nutzt Gespräch, Gestaltung und Tanz, um die Integration von Körper, Emotion und Kognition ins Gesamterleben zu ermöglichen. Menschen mit traumatischen Grenzerfahrungen befinden sich im Umbruch. Sie erleben häufig ihren Körper als fremd, zweifeln an der Wirksamkeit ihres Handelns, Misstrauen ihren Gefühlen und erleben sich als isoliert von Lebensfreude und der Gemeinschaft Anderer. Gelingt es auf vertrauensvoller Grundlage zum Tanzen zu kommen kann sich manchmal die Angststarre lösen, Verstecktes sichtbar gemacht und betrauert werden und heilsamer Nähe sowie Überlebensstolz Platz machen. Tanz kann so nicht nur eine individuelle, sondern auch eine kollektive Wirksamkeit entwickeln. Er kann damit neben persönlich heilsamen Erfahrungen gesellschaftspolitische Formen von Solidarität und Empathie wachsen lassen, isolierter Angst, gemeinschaftliches Handeln entgegensetzen. Ein Beispiel bildet der seit 1998 am Valentinstag stattfindende jährliche Aktionstag  gegen Gewalt an Frauen, der 2012 zur globalen Bewegung „One Billion Rising“ wurde, an der sich 207 Länder beteiligten. Seitdem tanzen an diesem Datum viele Männer und Frauen öffentlich zu einem gemeinsamen Lied. Die Choreographie bildet das Erwachen aus der Ohnmacht, das sichtbare Nein gegenüber Grenzüberschreitungen und die Kraft von Gemeinschaft ab. Im Workshop nähern wir uns bewegungsanalytisch und tänzerisch dieser Choreographie. Wir setzen die einzelnen Gesten als mögliche Veränderungsangebote im tanztherapeutischen Setting in Bezug [...]

2019-03-10T15:33:47+00:0010.03.2019|

Weiterbildung Gestalttherapie und Körpertherapie ab dem 23. November 2018

Das Däumling- Institut bietet eine dreijährige Weiterbildung zum Gestaltberater (DVG) und eine darauf aufbauende zweijährige Qualifikation zur Gestalttherapeutin/zum Gestaltherapeuten nach den Richtlinien der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie (DVG) an. Die Ausbildung richtet sich an Personen, die in Beratung und Bildung, im Gesundheitswesen und klinischen Bereich, in der Jugendhilfe und Seelsorge tätig sind oder tätig werden möchten. Die Weiterbildung bietet persönliche und individuelle Förderung und Ausbildungsbegleitung durch ein kleines Team von 6 Trainer*innen. Die Veranstaltungen finden in der Regel im Däumling Haus im Zentrum Siegburgs statt. Anmeldung Sekretariat: Frau Kornelia Preis Phone: 02241 5 31 02 E-Mail: gestalt@daeumling-institut.de

2018-10-25T21:06:01+00:0017.10.2018|

This year is the first year of the rest of your life

– Workshop zum Jahreswechsel – Wie schnell das geht – kaum hat das Jahr begonnen, ist es gefühlt schon wieder vorbei. Dabei geht es um unsere Lebenszeit, die so an uns vorbei zieht wie ein Zug im Nebel. Einmal innehalten, bewußt zurück und nach vorn blicken. Dem eigenen Leben Bedeutung geben. Darum geht es in diesem Seminar. Rituale können uns dabei unterstützen. Den Rückblick auf das alte Jahr gestalten wir individuell mit Farben und Figuren. Auch der Ausblick wird einen entsprechenden Ausdruck finden.

2018-10-17T17:48:36+00:0017.10.2018|

Skan – Jahresgruppe 2019/2020

Eine Gruppe hat eine unglaubliche Kraft. Wir begegnen Menschen, die uns in Ihrer Art anziehen, abstossen, gefühlsmässig berühren oder uns an unsere Sehnsüchte erinnern - kurzum wir begegnen Menschen, von denen wir etwas lernen können. Eine Gruppe kann Einzelne enorm in ihrer Entwicklung unterstützen: Sehen und gesehen werden; Grenzen spüren und eine Grenze haben; Nähe oder Distanz regulieren und aushalten; bei sich bleiben und die anderen zugleich wahrnehmen. Dies ist eine Balance, die man nur im direkten Kontakt mit anderen Menschen erleben und verfeinern kann. Ein geschützter Raum hilft, neue Formen von Begegnen zu wagen und alte Muster in Frage zu stellen und im Kontext der Körperarbeit vertieft im Körper anzukommen und vor dort aus Beziehungen intensiver zu erleben und Kontakt neu und anders zu gestalten. In der Skan - Jahresgruppe arbeiten wir über 6 Wochenenden lang mit Tanz, Körperwahrnehmung, Kontaktübungen (Nähe-Distanz, Augenkontakt, …), Aufstellungen, Bewegungsimpulsen, Elementen aus der Theaterarbeit und bestimmten Atemübungen. Ergänzt wird das vielfältige Repertoire der Skan Körperarbeit durch gruppendynamische Übungen und gestalttherapeutische  Methoden. Die Gruppe richtet sich an Menschen, die an intensiver Selbsterfahrung und persönlicher Weiterentwicklung interessiert sind. Termine - 22. September 2019 - 27. Oktober 2019 - 15. Dezember 2019 - 16. Februar 2020 - 29. März 2020 - 14.Juni 2020 Der Workshop wird von Kristina Hermann angeboten. Sie arbeitet als Therapeutin, Moderatorin, Trainerin und Organisationsberaterin in eigener Praxis und ist Teilhaberin bei Coverdale Schweiz GmbH. Diplom-Psychologin (univ.),  Körperorientierte Gestaltberaterin und-therapeutin (Däumling-Institut), Trainerin für Gruppendynamik DGGO, Skan Körperpsychotherapie (Skan Akademie Hamburg) [...]

2018-10-25T19:02:00+00:0017.10.2018|

Gestaltjahresgruppe in Siegburg ab Januar 2019

Gemeinsame Selbsterfahrung im geschützten Rahmen: Dieses kontinuierliche Angebot einer selbsterfahrungsbasierten Jahresgruppe ist für Frauen und Männer gedacht, die mit gestalt- und körpertherapeutischer Arbeit in einer Gruppe von Gleichgesinnten Freude an der eigenen Weiter- und Persönlichkeitsentwicklung haben. Mit einer Gruppe über ein Jahr lang verbunden zu sein bedeutet Unterstützung, Sicherheit und Kontinuität in individueller und gemeinsamer Entwicklung zu erfahren. In diesem geschützten Raum können alte Wunden heilen und neue Wahlmöglichkeiten in Verhalten und Erleben erprobt werden. Die verbindliche Teilnahme für ein Jahr ermöglicht eine schrittweise Umsetzung der neuen Erfahrungen in den Alltag. So gibt es Raum und Zeit, sich mit aktuellen Lebensfragen zu beschäftigen und sich von alten Verletzungen und einengenden Mustern zu befreien. Dabei bietet die Gruppe Unterstützung, Reflexion und Austausch. Ein Einstieg in die fortlaufende Gruppe ist nach Rücksprache möglich.

2018-10-25T21:10:15+00:0017.10.2018|

Einführung in die Skan – Körpertherapie vom 08. – 10. März 2019

Gemeinsame Selbsterfahrung: Das körpertherapeutische Verständnis geht davon aus, dass unverarbeitete Situationen oder unterdrückte Gefühle sich in Form von Blockierungen und Verspannungen im Körper bemerkbar machen und vor allem frühe und unverarbeitete Beeinträchtigungen zu einer Art "Charakter-Panzerung" (vgl. Wilhelm Reich) werden. Die Skan körpertherapeutische Arbeit besteht darin, die natürliche Lebendigkeit und Ausdrucksfähigkeit wieder zu erlangen, so dass die eigene Lebensenergie wieder frei fliessen kann und authentischer Ausdruck möglich ist. In diesem Workshop experimentieren wir mit Tanz, Körperwahrnehmung, Kontaktübungen (Nähe-Distanz, Augenkontakt, …), Bewegungsimpulsen, Elementen aus der Theaterarbeit und ausgewählten energetisierenden Atemübungen. Der Workshop wird von Kristina Hermann angeboten. Sie arbeitet als Therapeutin, Moderatorin, Trainerin und Organisationsberaterin in eigener Praxis und ist Teilhaberin bei Coverdale Schweiz GmbH. Diplom-Psychologin (univ.),  Körperorientierte Gestaltberaterin und-therapeutin (Däumling-Institut), Trainerin für Gruppendynamik DGGO, Skan Körperpsychotherapie (Skan Akademie Hamburg)

2018-10-25T21:09:10+00:0017.10.2018|
Load More Posts